Relevo

Glasbehälter im Sortiment

Mehrweg-Startup Relevo hat Glasgeschirr ins Sortiment genommen.
Relevo
Mehrweg-Startup Relevo hat Glasgeschirr ins Sortiment genommen.

Ein robustes Geschirr aus Glas erweitert die Produkt-Range von Relevo. Für Take-away-Speisen und -Getränke hat der Mehrweg-Systemanbieter nun langlebige Becher und Schalen aus besonders gehärtetem Glas ins Sortiment genommen.

Im Rahmen eines Pilotprojekts mit der Region Münsterland hat das Mehrweg-Startup Relevo sein Produktangebot von Mehrweggeschirr aus hochwertigem Qualitätskunststoff (SAN) um widerstandsfähige und besonders robuste Glasschalen und -becher erweitert. Nach erfolgreichem Verlauf können nun alle Relevo-Standorte die erweiterte Range für individuelle Ansprüche und Bedürfnisse anfragen und ihr eigenes Angebot ausbauen.

Langlebige Qualität

Die Glasbehälter sind in verschiedenen Formen erhältlich. Sie sind hitze- und kältebeständig und gut stapelbar.
Relevo
Die Glasbehälter sind in verschiedenen Formen erhältlich. Sie sind hitze- und kältebeständig und gut stapelbar.
Die Glas-Range bietet Gastronomien mit verschiedenen Formen und Größen diverse Einsatzmöglichkeiten mit Stapelschalen, die nach dem Spülen nicht verkeilen. Zu haben seien die Größen 370, 580, 800, 1.220 und bald auch 1.330 Millliliter Fassungsvermögen in rund oder eckig. Die Trinkgläser fassen 400 und 570 Milliliter. Geeignet seien die Glasteile für heiße und kalte sowie flüssige und feste Speisen und Getränke, die durch die klare Transparenz zusätzlich attraktiv präsentiert würden.

Wichtig ist dem Münchner Start-up die Langlebigkeit seiner Mehrwegprodukte, betont Gründer und Geschäftsführer Matthias Potthast. Im Angebot waren daher bislang Becher und Schalen vom deutschen Hersteller Ornamin. Die "made in Germany"-Geschirrteile werden aus hochwertigem SAN gefertigt und sind besonders bruchsicher, spülmaschinenfest, mikrowellen- und gefrierfachgeeignet sowie BPA frei, so Relevo.  Etwa 1.000 Spülgänge sollen sie laut Hersteller aushalten. Danach sind sie vollständig für Non-Food-Einsätze recycelbar.

Das neue Glasgeschirr kommt vom französischen Hersteller Arc, ist mehrfach gehärtet und dennoch vergleichsweise leicht, auslaufsicher und bis +/- 130° C temperaturbeständig, also backofen-, mikrowellen- und gefrierfachgeeignet. Gereinigt wird in herkömmlichen Industriespülmaschinen.

"Wir haben uns für die Region Münsterland für die Glasbehälter von Relevo entschieden, weil das für uns die wirklich nachhaltige Lösung ist. Als Werkstoff ist Glas unbegrenzt recyclingfähig und dabei zu 100 % stofflich verwertbar. Die Relevo Glasschalen und -becher von Arc sind über 2.000-mal wiederverwendbar sowie unendlich recyclebar und damit extrem nachhaltig", erläutert Kathrin Strotmann von der Arbeitsgruppe Glas? Klar! in Münster und dem Münsterland, das erweiterte Mehrwegangebot von Relevo. Das pfandlose Relevo Mehrwegsystem erfülle die Anforderungen der Gastronomien.

Das Pilotprojekt im Münsterland ist für Relevo der Kick-off der neuen Glasbehälter. Die Region ist deutschlandweit die erste, die mit Relevo und dem Hersteller Arc auf ein flächendeckendes Glas-Mehrwegsystem setzt.
Über Relevo
Das Start-up Relevo wurde im Frühjahr 2020 in München gegründet. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr verzeichnet das 50 Mitarbeiter starke Unternehmen um das Gründerteam Aaron Sperl, Gregor Kolb und Matthias Potthast heute etwa 1.000 Partnerstandorte in rund 100 deutschen Städten sowie Teams in München, Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. Relevo bietet nachhaltige Mehrweg-To-go-Lösungen als Pay-per-Use-System an, angepasst an den jeweiligen Bedarf von Restaurants, Cafés, Betriebsgastronomien, Caterern und Gemeinschaftsverpflegern, ohne in deren Betriebsprozesse einzugreifen.

stats