+ Uniklinik Rostock | Patientenverpflegung

Mehr Speisen-Qualität mit System

Assistentin Adina Lenz (l.) und Christin Staniewska, leitende Verpflegungs- und Diätassistentin, vom UMR-Service-Team beim Probelauf.
Unimedizin Rostock
Assistentin Adina Lenz (l.) und Christin Staniewska, leitende Verpflegungs- und Diätassistentin, vom UMR-Service-Team beim Probelauf.

Die Universitätsmedizin Rostock hat 1,8 Millionen Euro in ein neues Speisenverteilsystem investiert. 220 neue Kombiwagen sollen das Handling erleichtern und so die Kulinarik verbessern. Ferngesteuerte Andockstationen bieten weitere Vorteile.

Knackige Salate, knusprige Pizza oder krosse Kroketten – frisch und hochwertig sollen die Gerichte sein, die die Univ

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats