+ Übernachtungszahlen rückläufig

Kleinste Jugendherberge Bayerns macht dicht

Die Zahl der Jugendherbergen in Bayern ist rückläufig.
IMAGO / BildFunkMV
Die Zahl der Jugendherbergen in Bayern ist rückläufig.

Das Präsidium im Deutschen Jugendherbergswerk hat beschlossen: Ende 2022 muss die kleinste Jugendherberge Bayerns geschlossen werden. Der Unterhalt für die Einrichtung in Hartenstein ist zu teuer. Trotz innerverbandlicher Querfinanzierungen rentiert sich die Herberge auf Dauer nicht mehr. Dies berichtet der Bayerische Rundfunk.

Das Präsidium im Deutschen Jugendherbergswerk hat beschlossen: Ende 2022 muss die kleinste Jugendherberge Bayerns geschlosse

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats