+ Studierendenwerk Berlin

Veggie-Revolution: magere 4 % Fisch und Fleisch auf der Karte

Die vegane Mensa Veggie 2.0 des Studierendenwerks Berlin läuft seit ihrem Start 2019 bestens. Nun soll zum Wintersemester das gesamte Speisenangebot der Hochschulgastronomie weitestgehend vegetarisch werden.
Luise Wagener
Die vegane Mensa Veggie 2.0 des Studierendenwerks Berlin läuft seit ihrem Start 2019 bestens. Nun soll zum Wintersemester das gesamte Speisenangebot der Hochschulgastronomie weitestgehend vegetarisch werden.

Das Schröder’sche Currywurst-Plädoyer ist noch nicht ganz medial verhallt, da macht das Studierendenwerk Berlin Veggie-Schlagzeilen. Zum Wintersemester wollen die Hochschulgastronomen der Bundeshauptstadt fast komplett Vegetarisch-Vegan anbieten. Dies sei nicht nur den erklärten Klimazielen der Hochschulen geschuldet, sondern schlicht ein fälliges Geschmacks-Update und dringendes Gebot der Stunde, heißt es vom Studierendenwerk Berlin.

Ökostrom, Dachgarten, weniger Energieverbrauch, Kaffeesatz als natürlicher Dünger und Coffee to stay statt to go! Das Studierendenwerk

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats