St. Elisabeth Gruppe

Cafeteria am Campus verwöhnt Teams und Nachbarn

Willkommenskultur: Die neu eröffnete Cafeteria Campus freut sich auch über Gäste aus der Nachbarschaft.
St. Elisabeth Gruppe
Willkommenskultur: Die neu eröffnete Cafeteria Campus freut sich auch über Gäste aus der Nachbarschaft.

Pizza, Pasta und Panini satt. Nach rund einem Jahr Bauzeit hat die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr Anfang Mai ihre neunte Cafeteria eröffnet. Neben Auszubildenden und Beschäftigten des Campus sind auch Nachbarn zu Frühstück, Mittagessen sowie Kaffee, Kuchen und Kleinigkeiten herzlich willkommen.

Der Pizzaofen ist heiß, das Nudelwasser kocht und die ersten Hungrigen stehen vor der Tür. Nachdem das reichhaltige Frühstücksangebot abgebaut ist, schwenkt das sechsköpfige Team der Cafeteria auf das Mittagsangebot um. "Wir bieten ab sofort vom Frühstück am Morgen über eine Auswahl verschiedener Mittagsgerichte bis hin zum Kuchen am Nachmittag eine abwechslungsreiche und frische Verpflegung an", erklärt Ramin Homayouni, Gesamtleitung Verpflegungsmanagement der St. Elisabeth Gruppe.

Zur Auswahl stehen neben Pizza und Pasta auch verschiedene Tagesgerichte sowie eine Salatbar und Antipasti. Ergänzt wird das Angebot um diverse Getränke und Süßspeisen wie Kuchen bis in den Nachmittag hinein. Genießen können die Gäste gerne vor Ort oder sie nehmen sich die Gerichte und Snacks mit.


Die neunte Cafeteria der St. Elisabeth Gruppe befindet sich im Erdgeschoss des Neubaus des Campus der St. Elisabeth Gruppe. Im Bau befindet sich noch die dazugehörige Terrasse, wo Gäste künftig auch draußen Mahlzeiten und Gertänke genießen können. Das Angebot der Cafeteria können nicht nur Mitarbeiter und Auszubildende der St. Elisabeth Gruppe nutzen, auch Nachbarn sind willkommen. Dazu zählen auch Senioren und ihre Angehörigen aus der benachbarten Senioreneinrichtung Widumer Höfe.

stats