+ Schulgarten | USA

Schulmenüs aus Eigenanbau bilden

Freude an Lebensmitteln und Kenntnisse über ihren Anbau soll das Projekt Farm-to-School im US-Bundesstaat Maine fördern.
IMAGO / UIG
Freude an Lebensmitteln und Kenntnisse über ihren Anbau soll das Projekt Farm-to-School im US-Bundesstaat Maine fördern.

Rund 25 bis 30 Prozent der Lebensmittel für Schulmahlzeiten im US-Bundesstaat Maine stammen aus lokaler Produktion. Eine staatliche Fördersumme von 225.000 US-Dollar soll die "Farm-to-School"-Bewegung nun weiter beschleunigen.

Dass die Gerichte in den Schulmensen der Stadt Falmouth im Bundesstat Maine besonders beliebt sind, verdanken sie den vielen regionalen und teils von

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats