+ Patientenverpflegung (2)

"Gut versorgen bietet Einspar-Potenzial"

Patienten als Gäste zu betrachten, steigert die Speisenqualität, fördert den Appetit und kann so dafür sorgen, dass Patienten schneller und nachhaltiger genesen.
IMAGO / Panthermedia
Patienten als Gäste zu betrachten, steigert die Speisenqualität, fördert den Appetit und kann so dafür sorgen, dass Patienten schneller und nachhaltiger genesen.

Ernährungsspezialisten und Klinikärzte sind sich einig: Hochwertiges Essen fördert maßgeblich die Genesung. Dennoch werden Gesundheit, Gesundwerden und Ernährung immer noch zu wenig als Einheit verstanden. Genesungsförderliche Kost muss nicht unbedingt mehr kosten. Teil 2 blickt auf das Israelitische Krankenhaus in Hamburg.

Viele Mediziner wissen aus der Praxis: Ist die Ernährung schlecht, steigt das Risiko, an seiner Erkrankung zu sterben.&n

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats