Symposium Patientenernährung

Über gesunden Genuss in der Klinik

Der Arzt Dr. Eckart von Hirschhause setzt sich seit Langem für eine Patientenverpflegung ein, die das Gesundwerden fördert.
IMAGO / epd
Der Arzt Dr. Eckart von Hirschhause setzt sich seit Langem für eine Patientenverpflegung ein, die das Gesundwerden fördert.

Gesundes Essen ist auch gesund für die Umwelt. Mit dieser These startet am 7. September das Symposium "Gesunder Genuss in der Klinik – Hippokrates ist, was er isst" als Hybridveranstaltung. Gastgeber ist die Kaiserin-Friedrich-Stiftung in Berlin.

Im Kaiserin-Friedrich-Haus in Berlin geht es am Mittwoch, den 7. September 2022 zwischen 14 und 19 Uhr um die gute Ernährung von Patienten in deutschen Kliniken und Krankenhäusern. "Gesunde Krankenhauskost", so die These, "trägt neben einer Vielzahl ökologischer Vorteile dazu bei, die Gesundheit von Mitarbeitenden und Patient:innen nachhaltig zu fördern und hat auf vielen Ebenen eine bedeutende Vorbildfunktion inne".

Das akademische Forum beruft sich auf jahrhundertealtes Wissen. Hippokrates von Kos' wird die Aussage zugeschrieben: "Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel sein und Eure Heilmittel sollen Eure Nahrungsmittel sein". Die individuelle, gesellschaftliche und planetare Gesundheit hängen stark von unserer Ernährung ab, weshalb die Kaiserin-Friedrich-Stiftung der Notwendigkeit einer gesunden Speiseversorgung in Kliniken und Gesundheitseinrichtungen Raum geben möchte. Ein Appell an die ernährungsmedizinische Verantwortung, die Ärzt:innen ihren Patient:innen gegenüber ohnehin seit jeher tragen, geht damit einher.

Als Referenten tragen Experten verschiedener ernährungsassoziierter Bereiche zum Forum bei. Die gesundheitspolitische Relevanz des Themas wird durch das Grußwort der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, und die akademische durch das des Vorstandsvorsitzenden der Charité, Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, unterstrichen.

Die erste Keynote wird von Charité-Fakultäts-Ehrenmitglied Dr. Eckart von Hirschhausen kommen: "Gesunde Erde – Gesunde Menschen. Wie die persönliche und planetare Gesundheit zusammenhängen". Weitere Vortragsthemen sind Erkenntnisse der Naturheilkunde für die gesunde Ernährung sowie die Rolle der inneren Uhr. Über die Dringlichkeit einer grundlegenden Ernährungstransformation spricht Dr. Lisa Maria Pörtner.

Über die Strategien der Ernährung in der Charité berichtet der Geschäftsbreichsleiter Infrastruktur & Nachhaltigkeitsmanagement Simon Batt-Nauer. Der Vortrag des Geschäftsführers der Charité CFM Facility Managament GmbH steht unter der Überschrift "Speiseversorgung in der Charité – Strategien für eine nachhaltige und gesunde Ernährung".

Hier können sich Interessierte für die Veranstaltung direkt anmelden. 
Symposium "Gesunder Genuss in der Klinik – Hippokrates ist, was er isst"

Wann: 7. September 2022 ab 14 Uhr
Wo: Hörsaal, Kaiserin-Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Kosten: Online 80 Euro, Präsenz inkl. Snack und Getränken 100 Euro
Studierende/Azubis: online kostenfrei

Die Teilnahme am Symposion ist von der Ärztekammer Berlin mit 5 Punkten zertifiziert worden.

stats