+ Fleisch aus Zellkulturen

US-Behörde lässt erstmals "Cultivated Meat" zu

Hähnchenfleisch ohne tote Hähnchen ist das Ziel von Upside Foods in USA. Nun hat die US-Behörde FDA erstmals Produkte aus zellkultiviertem Hähnchenfleisch zugelassen.
David Kay/Upside Foods
Hähnchenfleisch ohne tote Hähnchen ist das Ziel von Upside Foods in USA. Nun hat die US-Behörde FDA erstmals Produkte aus zellkultiviertem Hähnchenfleisch zugelassen.

Die US-Regulierungsbehörde FDA ebnet den Weg für den Verkauf von kultiviertem Hühnerfleisch. Eine historische Entscheidung und ein Signal für Europa. Durch die Kultivierung von Hühnerfleisch können gegenüber Fleisch aus der Hühnerhaltung bis zu 17 Prozent Treibhausgasemissionen eingespart werden, erläutert das Good Food Institut.

Die US-Regulierungsbehörde FDA ebnet den Weg für den Verkauf von kultiviertem Hühnerfleisch. Eine historische Entscheidung und ein

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats