+ Mehrwegangebots-Pflicht

Evonik mehrwegt seit 2020: Die Gäste gehen mit

Evonik-Gastronomie-Chef Andreas Voßmöller entschied sich gleich mit Pandemie- und To-go-Essens-Start für die Mehrweglösung von Vytal.
Evonik Catering Services
Evonik-Gastronomie-Chef Andreas Voßmöller entschied sich gleich mit Pandemie- und To-go-Essens-Start für die Mehrweglösung von Vytal.

"Die Mengen an Einwegverpackungen, die wir seit Monaten ausgeben, lassen uns keine Ruhe", berichtete Andreas Voßmöller im September 2020 als die Corona-Pandemie Betriebsrestaurants leergefegt hatte und Essen to go Standard wurde. Als Geschäftsführer Evonik Catering Services verantwortet er insgesamt 21 Kantinen und Cafeterien mit jährlich 1,6 Millionen Gästen beim Chemie-Spezialisten Evonik in ganz Deutschland. Er und sein Team waren der Mehrwegangebots-Pflicht weit voraus.

"Die Mengen an Einwegverpackungen, die wir seit Monaten ausgeben, lassen uns keine Ruhe", berichtete Andreas Voßmöller im September 202

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats