+ Homeoffice | Eismann

Leere Kantinen, volle Eisschränke

Johann Lafer ist Genuss-Botschafter bei Tiefkühlspezialist Eismann. Das Unternehmen profitiert von Homeoffice-Trend.
Eismann
Johann Lafer ist Genuss-Botschafter bei Tiefkühlspezialist Eismann. Das Unternehmen profitiert von Homeoffice-Trend.

Mit dem anhaltenden Trend zu Homeoffice und mobilem Arbeiten hat der Tiefkühl-Lieferdienst Eismann die 2019er-Talsohle verlassen. Nach 323,9 Mio. Euro 2020 kletterte der Gesamtumsatz im vergangenen Jahr auf 330,7 Mio. Euro (+2,1 %), wozu ein Umsatzplus von 7 Prozent von Eismann Deutschland beigetragen habe. Sowohl Kundenstamm als auch Vertriebsmannschaft sind gewachsen.

20 bis 30 Prozent Tischgäste fehlen der Betriebgastronomie auf Dauer. Bis zu 60 Prozent waren es während der Lockdowns und Zeiten de

Diesen gv+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter gvpraxis update und gvpraxis Extra.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats