DGE | Kinderernährung

Fit-Kid-Zertifikat für Wiesbadens Kitas

Mehr Obst und Gemüse und nachhaltig.
imago images / Panthermedia
Mehr Obst und Gemüse und nachhaltig.

Wiesbadens Kindertagesstätten sind seit zehn Jahren DGE-zertifiziert. Als Zeichen der Anerkennung überreichte DGE-Geschäftsführerin Dr. Kiran Virmani Anfang Juni auf einer Festveranstaltung der Landeshauptstadt das FIT KID-Logo. Das Zertifikat vergibt die DGE für das Angebot einer ausgewogenen Verpflegung.

Seit nunmehr 10 Jahren sind die Kindertagesstätten der Stadt Wiesbaden erfolgreich zertifiziert und erfüllen die Anforderungen des "DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kitas". Nicht nur in Wiesbaden, auch in Bonn ist man stolz auf das gemeinsam Erreichte. In ihrem Grußwort betonte DGE-Geschäftsführerin Dr. Kiran Virmani:

Dr. Kiran Virmani
DGE
Dr. Kiran Virmani
"Eine Zertifizierung des Mittagessens auf Basis des 'DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas' bedeutet immer, dass die Ihnen anvertrauten Kinder eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegung bekommen, die zugleich die planetaren Grenzen unserer Erde berücksichtigt."

Die Stadt Wiesbaden betreibt 40 eigene Kindertagesstätten. Das Motto der Veranstaltung "Mit Kopf, Herz und Hand zum Wohle der Kinder" steht für die engagierte Arbeit aller Beteiligten, die täglich über 4.000 Kinder verpflegen und viel Wert auf die Zubereitung eines ausgewogenen Mittagessens legen.

Das engagierte Küchenpersonal verarbeitet überwiegend pflanzliche Lebensmittel, ergänzt durch Milchprodukte, Eier sowie gelegentlich Fleisch und Fisch. Wenn möglich, werden regionale und saisonale Lebensmittel bevorzugt. Die Mahlzeiten werden vor Ort in eigenen Küchen, nährstoffschonend, fettmoderat sowie mit wenig Salz und Zucker hergestellt. So sollen die Kinder von Anfang an ganz selbstverständlich erfahren, dass ein ausgewogenes und nachhaltiges Verpflegungsangebot appetitlich ist, schmeckt und duftet. Last but not least soll es dem Körper guttun und dabei helfen, gesund groß zu werden.

stats