Biofach

Messe kümmert sich um "wahre Preise"

Fairtrade auf der Biofach 2022
Ilkay Karakurt
Fairtrade auf der Biofach 2022

"Bio. Ernährungssouveränität. Wahre Preise." lautet das Motto der Biofach. Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel findet vom 14. bis 23. Februar 2023 in Nürnberg statt. Das bietet das Frühjahrs-Highlight.

Nach der einmaligen Summer Edition der Biofach und Vivaness im Juli 2022 versammelt sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Community 2023 wieder im Februar im Messezentrum Nürnberg zu ihrem Jahresauftakt.  

In den Fokus des Biofach Kongresses rücken dann zwei zentrale Fragen: Welchen Beitrag leistet Bio für die Ernährungssicherheit und -souveränität und wie ebnen "wahre Preise", also die Einbeziehung der ökologischen Folgekosten, den Weg, um die notwenige Transformation der Ernährungs- und Lebensmittel-wirtschaft umzusetzen. 

Die NürnbergMesse verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz im Themenfeld Bio-Lebensmittel. Das umfassende Angebot zertifizierter Bio-Produkte auf der Biofach zeigt deren Vielfalt - von Frischeprodukten wie Molkereierzeugnisse und Käse, über Obst, Gemüse, Trockenprodukte wie Getreide- und Hülsenfrüchte. 

Internationaler Schirmherr der Messe ist Ifoam -  Organics International, ideeller nationaler Träger des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Fester Bestandteil der Messe ist der Biofach Kongress als weltweit einzigartige Wissensplattform. Mit sechs weiteren Veranstaltungen in China, Indien, Japan, Südamerika, Thailand und den USA ist die Biofach weltweit präsent und bringt Jahr für Jahr mehr als 4.500 Aussteller und 150.000 Fachbesucher zusammen.

stats