Biofach, Nürnberg

Neuer Termin im Juli

Bio-Lebensmittel haben mit dem steigenden Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein einen außergewöhnlichen Boom erfahren.
imago images/Westend61
Bio-Lebensmittel haben mit dem steigenden Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein einen außergewöhnlichen Boom erfahren.

Bio rockt..., Omikron rules. Vertreter der gesamten Wertschöpfungskette kommen vom 26. bis 29. Juli zur Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel "Biofach" in Nürnberg zusammen. Eine Umfrage unter den Ausstellern ergab die Verschiebung des gewohnten Februar-Termins.

Schluss mit Nische! Bio ist Mega-Trend und boomt wie nie zuvor. Im Juli bietet sich für Küchen-Profis mit der Biofach die Gelegenheit, sich in Sachen ökologisch erzeugter Lebensmittel auf den aktuellen Stand zu bringen: Was und wer ist neu im Bio-Business? Was trendet? Womit kann ich Tischgäste künftig begeistern?

Live-Networking in Nürnberg

Omikron macht es notwendig: Die Biofach 2022 findet vom 26. bis 29. Juli statt.
Nürnberg Messe
Omikron macht es notwendig: Die Biofach 2022 findet vom 26. bis 29. Juli statt.
Das Motto der Weltleitmesse für Bio-Produkte in Nürnberg #ReExperience Live steckt voller Hoffnung auf ein informatives echtes Networking vor Ort – doch auch Pragmatismus: Das Digitale spielt mit, ergänzt, sichert. Zum neuen Sommer-Termin Danila Brunner, Executive Director, Biofach und Vivaness, Nürnberg Messe: "Wir kommen dem Wunsch einer großen Zahl unserer Aussteller mit der Verschiebung der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik in den Sommer nach und schaffen damit Planungssicherheit."

Seit 1990 ist die Biofach der Treffpunkt für Menschen mit Leidenschaft für Bio-Lebensmittel und den Bio-Markt teilen, sich kennenlernen und austauschen. Neben Neuheiten, der Newcomer-Area und Marktgeschehen sind vom 26. bis 29. Juli im Messezentrum Nürnberg Vorträge, Kongresse und Diskussionsrunden geplant. 2022 regt der Best New Product Award die Kreativität der Bio-Food-Pioniere an. 32 Newcomer präsentieren am Gemeinschaftsstand "Innovation made in Germany" ihre Entwicklungen. Zero Waste und Unverpackt haben ihren eigenen Bereich.
Biofach 2022
  • Messezentrum Nürnberg
  • Dienstag, 26. bis Freitag, 29. Juli
  • Di-Do 9 bis 18 Uhr, Fr 9 bis 17 Uhr
  • Tageskarte 59 € (ermäßigt 29 €)
    Dauerkarte 89 € (ermäßigt 46 €)
    jeweils inkl. ÖPNV und digitaler Event-Plattform
  • Digitale Event-Plattform 59 €
  • Tickets unter: www.biofach.de/besucher/tickets/ticketshop
  • Hygienekonzept: von 3 G über 3G+ und 2G bis 2G+ ist alles umsetzbar und abhängig von den im Juli geltenden Corona-Regeln
Weitere Inspiration bieten die Treffpunkte Initiativen & NGOs und Generation Zukunft. Auch hier fördert ein Wettbewerb den Erfindungsreichtum der progressiven, Bio-Foodies: Vergeben wird der Forschungspreis "BioThesis".

Ökologische Resilienz und Landwirtschaft

Der Biofach Kongress wird gemeinsam mit dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) gestaltetet. Das Schwerpunktthema "Organic.Climate.Resilience." beleuchtet, wie "Öko" die Lebensmittelproduktion klimafreundlicher und resilienter machen kann. Dem großen Einfluss der Landwirte auf den Wandel trägt das neue Forum Landwirtschaft Rechnung.

Danila Brunner freut sich auf das Live-Event, möchte aber auch das Virtuelle der Formate nicht mehr missen: "Online profitiert die Branche von der digitalen Abbildung des Ausstellerangebots und nutzt Kommunikations- und Terminvereinbarungstools, um sich über die Präsenzmesse hinaus zu vernetzen, und erlebt Teile des Kongresses digital." Der Kongress kann live gestreamt oder on Demand zum selbst gewählten Zeitpunkt verfolgt werden. Das erfolgreiche Messe-Konzept 2021 als eSPECIAL liefert die Blaupause.

stats