Apetito Catering

Wechsel an der Spitze des Betriebscaterings

Christian Löffler ist der neue Geschäftsbereichsleiter Betriebscatering bei Apetito Catering in Rheine.
Apetito Catering
Christian Löffler ist der neue Geschäftsbereichsleiter Betriebscatering bei Apetito Catering in Rheine.

Zum Jahreswechsel hat ein neuer Geschäftsbereichsleiter das Ruder in der Betriebsverpflegung bei Apetito Catering übernommen. Er löst Rolf Minder ab, der zum Ende des Jahres nach rund 28 Jahren bei Apetito seinen Ruhestand angetreten hat.

Die Betriebsverpflegung von Apetito Catering leitet seit Anfang 2023 der 40-jährige Christian Löffler als Geschäftsbereichsleiter. Der gelernte Koch und studierte Betriebswirt arbeitet schon seit über 16 Jahren für Apetito Catering und wurde von seinem Vorgänger Rolf Minder eingehend eingearbeitet.

In seiner neuen Funktion an der Spitze des Segments Betriebsverpflegung hat sich Christian Löffler klare Ziele gesetzt: "Wir wollen nah an unseren Gästen sein, eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten und sie mit unserer Liebe für Essen und Trinken begeistern." Dabei will er auf individuelle Lösungen und eine hochwertige und zukunftsgerichtete Gastronomie setzen. "Nachhaltiger Genuss und die Zufriedenheit unserer Gäste sind für mich das Wichtigste", betont er.

Die Betriebsverpflegung von Apetito Catering umfasst deutschlandweit 250 Betriebsrestaurants von der kleinen individuellen Genussraum-Lösung, über Bio-Betriebsrestaurants bis hin zu Full-Service-Betrieben mit Gastronomie über 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr.
Über Apetito
Der Apetito Catering gehört mit dem Apetito AG Konzern zur Apetito Gruppe mit Sitz in Rheine, Nordrhein-Westfalen. Apetito Catering setzte 2021 mit über 7.000 Beschäftigten knapp 265 Mio. Euro um (-1,5 % gg. Vj.) bei insgesamt 693 Kunden. Im exklusiven gvpraxis-Ranking der Contract Caterer rangiert Apetito damit auf Platz 3.

stats